Attisholz-Areal
Attisholz 2045

Attisholz 2045

DAS ATTISHOLZ-AREAL – UNSERE VISION 2045

Das Attisholz-Areal in Riedholz ist eines der grössten zusammenhängenden Entwicklungsareale in der Region Solothurn mit überregionaler Ausstrahlung. Für dieses Areal haben wir eine Vision entwickelt.

Die insuläre Lage in einer intakten und malerischen Landschaft, umgeben von weitläufigen Naturräumen und Wäldern, die direkte Lage an der Aare gegenüber dem neu gestalteten Uferpark in Luterbach, gibt dem Areal eine hohe und einzigartige Attraktivität.

Aufgrund der Schliessung der Cellulosefabrik Attisholz im Jahre 2008 wurde für das Areal eine
neue Nutzung gesucht. Die industrielle Vergangenheit brachte in den letzten hundert Jahren vielfältige städtebauliche Strukturen mit einem attraktiven Gebäudebestand unterschiedlicher Dichten, Höhen, Freiräumen und Infrastrukturen hervor, die sich nun transformieren lassen.

Die Umnutzung, Ergänzung und Weiterentwicklung dieser Strukturen sollen die bestehende Identität stärken und so die traditionsreiche Geschichte des Areals auch in Zukunft noch erlebbar machen.

In den nächsten 25 Jahren wandelt sich das Areal in einem auf das Umfeld abgestimmten,
politisch tragbaren und organischen Transformationsprozess.

2045 wird sich das Attisholz-Areal zu einem eigenständigen, lebendigen Ort mit eigener Identität und Historie entwickelt haben.

Vielfältige Nutzungen wie Wohnen, Arbeiten, Gewerbe, Gastronomie, Kultur und Bildung stehen allen Bevölkerungsgruppen mit unterschiedlichen Bedürfnissen in verschiedenen Lebensphasen offen.

WWW.NUTZUNGSPLANUNG-ATTISHOLZ-AREAL.CH

Zahlen &
Fakten

GESCHÄFTSFLÄCHEN
500 Arbeitsplätze auf 50’000 m2 Geschäftsflächen

WOHNUNGEN / EINWOHNER
1’200 Wohnungen für rund 2’500 Einwohnerinnen und Einwohnern

AREALGRÖSSE
170‘000 m2 öffentliche Boulevards, Promenaden und Plätze

RADWEG
2 km Radwege

BUSSTATION
1 eigene Busstation